Wissenswertes

Folic acid before and after pregnancy

Folic acid before and after pregnancy

Um schwanger zu werden ist die Folsäure vor der Schwangerschaft besonders wichtig. Aber auch während der Schwangerschaft macht Folsäure Sinn, damit sich das Baby gesund entwickeln kann.
Warum ist Folsäure und damit die Ernährung in der Schwangerschaft so wichtig

Bei einem Folsäuremangel wird die Entwicklung des kindlichen Nervensystems behindert. Aus diesem Grund ist es mehr als empfehlenswert, sich bereits ab der ersten Schwangerschaftswoche, sprich so früh wie möglich, Folsäure verschreiben zu lassen. Dies gehört zur Vorbereitung der Schwangerschaft, da sonst gesundheitliche Risiken für die Mutter und das Baby möglich sind.
Bei Jugendlichen und Erwachsenen wird ein Tagesbedarf von 400 μg Folsäure empfohlen, während schwangere und stillende Frauen sogar die doppelte Menge aufnehmen sollten. Damit sich das Baby gesund entwickelt, reicht es leider nicht, die Ernährung in der Schwangerschaft ausgewogen zu gestalten, denn dies schaffen nicht einmal zehn Prozent der schwangeren Frauen.
Folsäure in Lebensmitteln

Wenn du schwanger werden möchtest, reicht es nicht aus, nur die fruchtbaren Tage zu berechnen. Folsäure vor der Schwangerschaft ist bereits für Frauen mit Kinderwunsch sehr wichtig.
Das Vitamin gehört zu der Gruppe der B-Vitamine. Da der Körper dieses Vitamin nicht speichern kann, muss es täglich zugeführt werden. Folsäure vor der Schwangerschaft und selbstverständlich zusätzlich während der Schwangerschaft kann über jedes Blattgemüse, Vollkornprodukt und über viele Obstsorten aufgenommen werden.
Eine ausgewogene Ernährung mit frischem Gemüse, Obst und Getreideprodukten ist eine gute Vorbereitung zur Schwangerschaft. Auch wenn Folsäure in einigen Nahrungsmitteln enthalten ist, reicht das gesunde ernähren oftmals nicht aus. Nicht selten wird das Vitamin bereits beim Kochen zerstört. Folsäure spielt demnach eine grosse Rolle und sollte spätestens ab der ersten oder zweiten Schwangerschaftswoche zugeführt werden.
Folsäure vor und nach der Schwangerschaft

Das Vitamin ist nicht nur bei der Vorbereitung zur Schwangerschaft und während einer Schwangerschaft wichtig, sondern auch danach. Wichtig hierbei ist der genaue Einnahmezeitraum. Zur Prävention sollte Folsäure vier Wochen vor der ersten Schwangerschaftswoche und in etwa bis zu 12 Wochen nach der Schwangerschaft eingenommen werden. Neben einem potenten Mann ist auch die ausreichende Zufuhr an Folsäure entscheidend, denn die frühembryonale Anlage des Nervengewebes, auch das Neuralrohr genannt, schliesst sich bei einem Fötus schon zwischen dem 22. und dem 28. Tag nach der Empfängnis.
Folsäuremangel kann für Missbildungen verantwortlich sein

Tatsächlich sollte also auf ausreichende Mengen an Folsäure geachtet werden. Ungefähr 70 Prozent der Missbildungen sind durch den Mangel an Folsäure bedingt. Bei einer täglichen Aufnahme von 400 Mikrogramm Folsäure kann beispielsweise einem sogenannten offenen Rücken vorgebeugt werden. Ein Mangel vergrössert auch das Risiko für eine Fehlgeburt.

Quelle:letsfamily