Promotil Men

Eine starke Kombination aus Mikronährstoffen für Männer mit Kinderwunsch

Bei immer mehr Paaren stellt sich die Schwangerschaft nicht so einfach dar wie gewünscht. Nach einer Studie aus 2015 sind männliche Fruchtbarkeitsprobleme für 40-50% der nicht erfüllten Schwangerschafts-Wünsche verantwortlich.

Zu den Risikofaktoren zählen beispielsweise unser veränderter Lebensstil, zunehmender Stress und ungesündere Essgewohnheiten. Aber auch belastende Umwelteinflüsse beeinflussen möglicherweise die männliche Fertilität.

Promotil men enthält eine starke Kombination aus Mikronährstoffen zur Unterstützung der männlichen Fruchtbarkeit. So unterstützen Beispielsweise Selen und Zink die Spermabildung und die Aufrechterhaltung des Testosteronspiegels im Blut und somit die Fertilität und Reproduktion.

L-Carnitin  ist eine natürlich vorkommende Substanz, die aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt wird. In Lebensmitteln kommt Carnitin hauptsächlich in rotem Fleisch vor, eine rein vegetarische oder vegane Ernährung enthält hingegen wenig bis kein Carnitin. Abgesehen von der Zufuhr durch die Nahrung kann Carnitin aber auch selber von unserem Körper hergestellt werden, wenn essentielle Cofaktoren in Form von verschiedenen Mikronährstoffen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

L-Arginin – ist eine semi-essentielle Aminosäure, das heißt, dass der Körper sie selbst produzieren kann. Sie zählt zu den proteinogenen Aminosäuren, wird somit für die Proteinsynthese verwendet und ist Bestandteil der Körperproteine (Eiweiße). Arginin hat einen höheren Stickstoffanteil als andere proteinogene Aminosäuren. Arginin ist im Körper an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Quelle: Levine H et al.: Temporal Trends in Sperm Count: A Systematic Review and Meta-Regression Analysis. Hum Report Update 23 (6), 646-659. 2017 Nov 01.

Selen trägt zu einer normalen Spermabildung bei.

Zink trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei, trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit, einer normalen Reproduktion sowie zu einer normalen Protein- und DNA-Synthese.

Folsäure, die Vitamine B12 und D sowie Magnesium und Zink haben eine Funktion bei der Zellteilung.

Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei.

Selen, Zink, Vitamin C und E tragen zum Schutz der Zellen bei oxidativem Stress bei.

Folsäure trägt zur normalen Blutbildung bei.

ZusammensetzungPro Tagesportion%RM*
L-Carnitin2000 mg*
L-Arginin500 mg*
Vitamin C200 mg250 %
Vitamin E (α-TE)120 mg1000 %
Coenzym Q1050 mg*
Magnesium60 mg16 %
Zink15 mg150 %
Beta-Carotin2 mg41 %
Vitamin B62 mg143 %
Vitamin A (RE)1 mg125 %
Folsäure
– 6S-5-Methyltetrahydrofolsäure
400 µg
778 µg
200 %
Selen60 µg109 %
Vitamin D310 µg200 %
Vitamin B126 µg240 %

* RM = Referenzmenge nach EU-Verordnung 1169/2011
** keine Empfehlung der EU vorhanden

Zutaten: L- Carnitine tartrate, L-Arginine HCl, Vitamin E(D-α-tocopherol acetat), Magnesiumcarbonate, Vitamin C (Ascorbic acid), N-Acetyl-L-cysteine, Zinccitrate, Coenzym Q10, Beta-Carotene , Vitamin A (retinyl acetate), Vitamin B12 (cyanocobalamin), Vitamin D (cholecalciferol), Vitamin B6 (pyridoxine hcl), Folic acid ,Selenium (Sodiumselenate)

Täglich den Inhalt eines Sticks in 200 ml Wasser auflösen und verzehren.

30 Sticks: 240 g

Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren und nicht über 25 ºC lagern.

Blog Beiträge

Ernährung

Die Low Carb Lüge aufgedeckt

Low carb, d.h. keine Kohlenhydrate oder ähnliches mehr nach 18 Uhr. Das hat wohl schon jeder einmal gehört. Doch was hat es damit überhaupt auf sich? Wir werden heute einmal genauer die Low Carb Ernährung für euch in unserer Reihe „Ernährungsmythen aufgedeckt“ beleuchten, da sie noch immer eine sehr beliebte

Mehr Dazu »
Mikronährstoffe

Folsäure – Darum ist das B-Vitamin so wichtig

Folsäure bzw. Folat (wenn es aus Lebensmitteln kommt) gehört zu den B-Vitaminen und ist somit ein wasserlösliches Vitamin, welches wir nicht in unserem Körper speichern können, sondern regelmäßig über die Ernährung aufnehmen müssen. Allerdings wird in Deutschland nicht genug über die Ernährung aufgenommen. Ganze 90 % der Bevölkerung nehmen nämlich

Mehr Dazu »
Ernährung

Die Wahrheit über ungesunde Lebensmittel

In diesem Teil unser Februar-Serie „Ernährungsmythen aufgedeckt“ möchten wir uns den gesunden und ungesunden Lebensmitteln widmen. Wenn du mal nachdenkst, fallen dir doch pro Kategorie mindestens ein paar Lebensmittel ein, oder? Es macht unser Leben so viel leichter, wenn wir Nahrungsmittel in gut und schlecht einteilen können und dann einfach

Mehr Dazu »