Centax Arginin Plus

Ausgewählte Nährstoffe zur Unterstützung einer normalen Herzfunktion und einem normalen Blutdruck – mit dem wichtigen Eiweißbaustein Arginin

Der Alterungsprozess ist neben abnehmender Leistungsfähigkeit durch viele physiologische Prozesse gekennzeichnet. So zählt unter anderem die Verkalkung der Gefäße zum normalen Alterungsprozess. Findet dies jedoch in hohem Ausmaß statt, kommt es zur zunehmenden Einengung der Gefäße, wodurch die Entstehung eines Herzinfarktes begünstigt wird. Einer der größten Risikofaktoren für die Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) ist Bluthochdruck. Dieser wird durch Bewegungsmangel, Stress, Rauchen und Übergewicht begünstigt. Auch geringe Spiegel an Kalium werden mit hohem Blutdruck, Herzkrankheiten und Schlaganfall assoziiert. Eine ausreichende Versorgung mit Kalium trägt hingegen zur Erhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Centax Arginin Plus enthält 200 mg Kalium. Durch Kombination mit weiteren Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt das Centax Arginin Plus Ihre Herzgesundheit.

So ist neben Kalium die semi-essentielle Aminosäure L-Arginin enthalten. Sie wird für die Proteinsynthese verwendet und ist Bestandteil der Körperproteine. Arginin hat weiterhin einen höheren Stickstoffanteil als andere proteinogene Aminosäuren und ist im Körper an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Darüber hinaus trägt Vitamin K zu einer normalen Blutgerinnung, Folsäure zur Blutbildung und die Vitamine B6 und Vitamin B12 zur Bildung roter Blutkörperchen bei.

Die Vitamine B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen, tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel und Energiestoffwechsel bei.

Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel.

Vitamin K trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei.

Kalium trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Magnesium trägt zu einem normalen Eiweißsynthese und normalen Energiestoffwechsel bei und hat eine Rolle bei der Zellteilung.

ZusammensetzungPro Tagesportion
(3 Kapseln)
%RM*
L-Arginin1.200 mg**
Kalium300 mg15 %
Magnesium56,3 mg15 %
Coenzym Q1020 mg**
Folsäure400 µg200 %
Vitamin B122,0 μg80 %
Vitamin K245 µg60 %

* RM = Referenzmenge nach EU-Verordnung 1169/2011
** keine Empfehlung der EU vorhanden

Zutaten: L-Arginin, Trikaliumcitrat, Magnesiumcitrat, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Coenzym Q10, Trennmittel: Siliciumdioxid, Vitamin K (Menachinon), Pteroylmonoglutaminsäure, Cyanocobalamin

Einmal täglich 3 Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.

90 Kapseln

Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren und nicht über 25 ºC lagern.

Blog Beiträge

Ernährung

Die Wahrheit über ungesunde Lebensmittel

In diesem Teil unser Februar-Serie „Ernährungsmythen aufgedeckt“ möchten wir uns den gesunden und ungesunden Lebensmitteln widmen. Wenn du mal nachdenkst, fallen dir doch pro Kategorie mindestens ein paar Lebensmittel ein, oder? Es macht unser Leben so viel leichter, wenn wir Nahrungsmittel in gut und schlecht einteilen können und dann einfach

Mehr Dazu »
Mikronährstoffe

Magnesium – Fördert ein Mangel Diabetes?

Die Einnahme von Magnesium ist schon lange dafür bekannt, Muskelkrämpfe zu reduzieren. Dabei hat es so viel mehr lebenswichtige Funktionen für uns. Magnesium gehört zu den Mineralstoffen und muss daher regelmäßig über die Ernährung aufgenommen werden. Viele Nährstoffe, wie Vitamin A und Eisen, werden in Entwicklungsländern zu wenig aufgenommen. Magnesium

Mehr Dazu »
Ernährung

Gluten ist ungesund oder nicht ?!

„Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut.“ So etwas und auch weitere Aussagen hören wir in unserer Gesellschaft immer häufiger und auch einschlägige Frauenmagazine propagieren es. Doch was ist eigentlich, wenn all diese Behauptungen über Weizen und

Mehr Dazu »