Centiotic Aktiv

Probiotikum für eine gesunde Darmflora

Ein gesunder Darm mit einer gesunden Darmflora ist die Grundlage für einen gesunden Körper und die Funktion aller Organe im Körper. Häufig aber ist die Darmflora im Ungleichgewicht und nützliche Bakterien sind unterrepräsentiert oder wurden gar durch Antibiotika-Einsatz oder andere Maßnahmen zerstört.

10 ausgewählte Milchsäurebakterien in Centiotic Aktiv

Mit einer Kapsel Centiotic Aktiv kann man seinem Körper gleich 10 selektierte und als nützlich geltende Milchsäurebakterienkulturen zukommen lassen. Durch die Kombination mit den Vitaminen B1, B2, B6, B12 und Folsäure wird das Nahrungsergänzungsmittel so wertvoll. Centiotic Aktiv enthält auch Biotin, manchmal als Vitamin B7 bezeichnet und Inulin als Ballaststoff und Präbiotikum. Inulin „füttert“ die nützlichen Darmbakterien und kann so zu einer gesunden natürlichen Darmflora beitragen.

Eine gesunde Darmflora hat Milchsäurebakterien

Eine völlig gesunde Darmflora weist all die in Centiotic Aktiv vorhandenen selektierten Bakterienstämme in den unterschiedlichen Darmabschnitten auf. Bei einer Störung der Darmflora sind diese aber in zu niedriger Anzahl oder schlichtweg gar nicht mehr vorhanden. Häufiger Grund ist dafür die Einnahme von Antibiotika oder zu wenig Obst und Gemüse in der Nahrung und ungesunde Ernährung durch zu viel Fast Food und hochverarbeitete Lebensmittel. Mit Centiotic Aktiv als Probiotikum können gleich 10 selektierte als nützlich geltende Milchsäurebakterienkulturen geliefert werden. Die Einnahme ist z.B. auch während oder nach einer Antibiotika-Therapie denkbar.

Saure Umgebung sorgt für normales Darmmilieu

Im mehrere Meter langen Dam sorgen Milliarden von Mikroorganismen dafür, dass der Körper aus der Nahrung die lebenswichtigen Nährstoffe ziehen kann. Dabei sorgen Milchsäurebakterien wegen ihrer starken Milchsäurebildung (und Essigsäurebildung) für die erforderliche saure Umgebung, – wenn sie in ausreichender Anzahl und Qualität vorhanden sind. Die magensaftresistente Kapsel von Centiotic Aktiv sorgt dafür, dass die Milchsäurebakterien vor der Magensäure geschützt werden und im Bestimmungsort Darm sich frei entfalten können. Durch die Kombination von 10 verschiedenen Stämmen an Milchsäurebakterien ist sichergestellt, dass dem Körper diejenigen Bakterien zugeführt werden, die in den unterschiedlichen Abschnitten des Darms auch natürlich vorkommen und dort benötigt werden.

Inulin. Inulin ist ein löslicher Ballaststoff mit präbiotische Eigenschaften. Präbiotika können die Darmflora beeinflussen, indem sie als Nahrung für Darmbakterien dienen und somit gezielt deren gesundheitsfördernde Effekte unterstützen können. Präbiotika können die Prävalenz und Dauer von Durchfallerkrankungen senken und Entzündungen lindern.1

B-Vitamine leisten einen Beitrag im Stoffwechsel und in der Verdauung von Makronährstoffen sowie zur Funktion des Immunsystems.

Vitamin B1, B2, B6, B12 und Biotin tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Vitamin B6 trägt zu einem normalen Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel und Biotin zu einem normalen Stoffwechsel von Makronähstoffen bei.

Folsäure, Vitamin B6, B12 und Vitamin D tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

NährstoffePro KapselNRV*Pro 2 KapselnNRV*
Lebende Milchsäurebakterien100 mg
20 Mrd. KbE
**200 mg
40 Mrd. KbE
**
Inulin10 mg100%20 mg**
Vitamin B11,1 mg100%2,2 mg200%
Vitamin B21,4 mg100%2,8 mg200%
Vitamin B61,4 mg100%2,8 mg200%
Vitamin B122,5 µg100%5 µg200%
Biotin25 µg50%50 µg100%
Folsäure200 µg100%400 µg200%
Vitamin D10 µg200%20 µg400%

 

Während der Antibiotika-Einnahme täglich 2 Kapseln. Im Idealfall sollte ein möglichst großer Zeitabstand zu der Einnahme des Antibiotikums eingehalten werden. Nach der Antibiotika-Therapie kann die Tagesmenge auf 1 Kapsel reduziert werden. Kinder zwischen 2 und 10 Jahren sollten die halbe Dosierungsmenge erhalten.

Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren und nicht über 25 ºC lagern.

Blog Beiträge

Mikronährstoffe

Magnesium – Fördert ein Mangel Diabetes?

Die Einnahme von Magnesium ist schon lange dafür bekannt, Muskelkrämpfe zu reduzieren. Dabei hat es so viel mehr lebenswichtige Funktionen für uns. Magnesium gehört zu den Mineralstoffen und muss daher regelmäßig über die Ernährung aufgenommen werden. Viele Nährstoffe, wie Vitamin A und Eisen, werden in Entwicklungsländern zu wenig aufgenommen. Magnesium

Mehr Dazu »
Mikronährstoffe

Folsäure – Darum ist das B-Vitamin so wichtig

Folsäure bzw. Folat (wenn es aus Lebensmitteln kommt) gehört zu den B-Vitaminen und ist somit ein wasserlösliches Vitamin, welches wir nicht in unserem Körper speichern können, sondern regelmäßig über die Ernährung aufnehmen müssen. Allerdings wird in Deutschland nicht genug über die Ernährung aufgenommen. Ganze 90 % der Bevölkerung nehmen nämlich

Mehr Dazu »
Gesundheit

Das Immunsystem – Wie funktioniert es ?

Jeden Tag werden wir mit Bakterien und Viren konfrontiert und merken es nicht einmal. Grund dafür ist unser Immunsystem, welches rund um die Uhr arbeitet, um uns vor allem in der Erkältungszeit gesund und fit zu halten. Als Immunsystem bezeichnen wir komplexe Interaktionen zwischen verschiedenen Organen, Geweben und Zelltypen in

Mehr Dazu »