Centax Beauty Liquid

Die spezielle Formulierung für natürlich schöne Haut von innen heraus

Centax Beauty Liquid kombiniert Kollagen und Hyaluronsäure mit den wertvollen Antioxidantien aus dem  Açai-Beeren Extrakt, sowie den Antioxidantien Coenzym Q10 und Resveratrol. Zudem sind Biotin, Zink und Selen für den Erhalt gesunder Haut, Haare und Nägel enthalten.

Während Vitamin C an der körpereigene Kollagensynthese beteiligt ist und auch Kupfer zum Erhalt eines normalen Bindegewebes beiträgt, unterstützt Vitamin A die Bildung neuer Hautzellen.

Der hohe Gehalt an Antioxidantien wie Resveratrol, Zink, Selen, Vitamin C und E, dient dem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress und Schädigung beispielsweise durch UV-Strahlung. Auch die Açai-Beere zeichnet sich unter anderem durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien aus.

Kollagen und Hyaluronsäure erhalten als Bestandteile des Bindegewebes die Elastizität und Spannkraft der Haut.

Entdecke neben dem Wirkungsspektrum der Beauty-Helfer zahlreiche Effekte von Kollagen:

  • Reduzierung der Faltentiefe
  • Steigerung der Hautfeuchtigkeit
  • Verbesserung der Hautelastizität

Das Centax Beauty Liquid kann dank seiner flüssigen Form auch von Personen angewendet werden, welche sonst Probleme bei der Einnahme von Kapseln haben.

Vitamin C leistet einen Beitrag zur normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut.

Vitamin CVitamin EZink und Selen tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Biotin und Zink tragen zum Erhalt normaler Haut bei.

SelenBiotin und Zink tragen zum Erhalt normaler Haare bei.

Selen und Zink tragen zum Erhalt normaler Nägel bei.

ZusammensetzungPro Tagesportion%RM*
Kollagenhydrolysat5000 mg**
Hyaluronsäure100 mg**
Coenzym Q1010 mg**
Acai-Beeren-Extrakt100 mg**
Resveratrol20 mg**
Zink10 mg100 %
Vitamin C80 mg100 %
Vitamin E10 mg83 %
Selen55 μg100 %
Biotin50 µg100 %
Vitamin A167 μg21 %
Kupfer250 μg25 %

* RM = Referenzmenge nach EU-Verordnung 1169/2011
** keine Empfehlung der EU vorhanden

Zutaten: Wasser, Kollagenhydrolysat (aus Rind) (19%), Sauerkirschsaftkonzentrat, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Hyaluronsäure, Açaibeeren-Extrakt (0.4%), L-Ascorbinsäure, Aroma, Zinkgluconat, Konservierungsstoffe (Kaliumsorbat, Natriumbenzoat), Verdickungsmittel Xanthan, DL-alpha-Tocopherylacetat, Resveratol (0.08%), Coenzym Q10 (0.04%), Süßungsmittel Sucralose, Kupfergluconat, Retinylacetat, Farbstoff Beta-Carotin, Natriumselenit, D-Biotin

Täglich den Inhalt eines Trinkfläschchens (=Tagesportion) zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Vor Gebrauch gut schütteln.

15 Trinkfläschchen á 25 ml: 375 ml

Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren und nicht über 25 ºC lagern.

Blog Beiträge

Ernährung

Die Wahrheit über ungesunde Lebensmittel

In diesem Teil unser Februar-Serie „Ernährungsmythen aufgedeckt“ möchten wir uns den gesunden und ungesunden Lebensmitteln widmen. Wenn du mal nachdenkst, fallen dir doch pro Kategorie mindestens ein paar Lebensmittel ein, oder? Es macht unser Leben so viel leichter, wenn wir Nahrungsmittel in gut und schlecht einteilen können und dann einfach

Mehr Dazu »
Mikronährstoffe

Zink – Das Mineralstoff Multitalent

Als Bestandteil von über 300 Enzymen und Proteinen in unserem Körper spielt Zink in der Ernährung eine wichtige Rolle. Zink ist mengenmäßig eines der wichtigsten Spurenelemente im menschlichen Körper. Da es für viele Stoffwechselprozesse benötigt wird und es keine Speichersysteme für Zink im Körper gibt, ist eine tägliche Aufnahme essenziell. 

Mehr Dazu »
Mikronährstoffe

Magnesium – Fördert ein Mangel Diabetes?

Die Einnahme von Magnesium ist schon lange dafür bekannt, Muskelkrämpfe zu reduzieren. Dabei hat es so viel mehr lebenswichtige Funktionen für uns. Magnesium gehört zu den Mineralstoffen und muss daher regelmäßig über die Ernährung aufgenommen werden. Viele Nährstoffe, wie Vitamin A und Eisen, werden in Entwicklungsländern zu wenig aufgenommen. Magnesium

Mehr Dazu »