Centax Fertil Plus

Hochwertige Nährstoffe zur Unterstützung der männlichen Fertilität

Die männliche Fertilität kann durch zahlreiche Einflüsse, wie beispielsweise Stress, ungesunde Ernährung und Zigarettenrauch beeinflusst werden. Diese können sich auf die Qualität und/ oder Motilität der Spermien auswirken und ungewollte Kinderlosigkeit bei Paaren verursachen.

Centax Fertil Plus liefert wertvolle Nährstoffe zur Unterstützung der männlichen Fruchtbarkeit. Es kombiniert L-Carnitin, L-Arginin, Coenzym Q10 mit hochwertigen Pflanzenextrakten, Mineralstoffen und Vitaminen und stellt mit nur zwei Kapseln pro Tag den perfekten Begleiter auf dem Weg zur Schwangerschaft dar.   

Selen und Zink unterstützen die Spermabildung und die Aufrechterhaltung des Testosteronspiegels im Blut. Die semi-essenzielle Aminosäure L-Arginin leistet einen wichtigen Beitrag in der Proteinsynthese und Coenzym Q10 ist als Bestandteil der Mitochondrien – den Kraftwerken der Zellen – unerlässlich für die zelluläre Energieproduktion.

Centax Fertil Plus unterstützt dank einzigartiger und hochwertiger Nährstoffkombination die Fertilität und Reproduktion – für Männer mit Kinderwunsch.

Selen trägt zu einer normalen Spermabildung bei.

Zink trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei, trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit, einer normalen Reproduktion sowie zu einer normalen Protein- und DNA-Synthese.

Folsäure, die Vitamine B12 und D sowie Magnesium und Zink haben eine Funktion bei der Zellteilung.

Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei.

Selen, Zink, Vitamin C und E tragen zum Schutz der Zellen bei oxidativem Stress bei.

Folsäure trägt zur normalen Blutbildung bei.

ZusammensetzungPro Tagesportion
(1 Kapsel)
%RM*
L-Carnitin500 mg**
L-Arginin200 mg**
Vitamin E30 mg250%
Vitamin C100 mg125%
Magnesium 60 mg16%
Maca Extrakt50 mg**
Ginseng Extrakt
davon Ginsenoide
50 mg**
Zink15 mg150%
Coenzym Q1020 mg**
Beta-Carotin3 mg62%
Vitamin A1000 µg125%
Vitamin B126 µg240 %
Vitamin D10 µg200 %
Vitamin B62 mg143 %
Folsäure 600 µg300 %
Selen60 µg110%

* RM = Referenzmenge nach EU-Verordnung 1169/2011
** keine Empfehlung der EU vorhanden

Zutaten: L-Carnitintartrat, L-Argininhydrochlorid, Vitamin E (D-α-Tocopherylacetat), Magnesiumoxid, Maca Extrakt, Ginseng Extrakt, Ascorbinsäure, Zinkgluconat, Coenzym Q10, Beta-Carotin, Füllstoff: mikrokristalline Cellulose, Retinol, Cyanocobalamin, Cholecalciferol, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Pyridoxinhydrochlorid, Pteroylmonoglutaminsäure.

Täglich 2 Kapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.

Die angegebene empfohlene Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Für kleine Kinder unzugänglich aufbewahren. Die Dose nach Gebrauch gut verschlossen halten. Kühl, nicht über 25°C und trocken lagern.

Blog Beiträge

Mikronährstoffe

Vitamin C (Ascorbinsäure) – Ein wahres Multitalent!

Vitamin C, das wohl bekannteste und wichtigste Vitamin unter allen, ist nicht ohne Grund so beliebt: Es übt im Körper eine breite Vielfalt an Funktionen aus! Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt,  gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kann somit nicht im Körper gespeichert werden. Menschen sind nicht in der Lage,

Mehr Dazu »
Lifestyle

5 Tipps, um Neujahrsvorsätze einzuhalten

Jedes Jahr aufs Neue haben wir Neujahrsvorsätze, die wir unbedingt durchziehen möchten. Am 1. Januar geht’s los. Jeden Tag sind wir diszipliniert, um unsere Neujahrsvorsätze einzuhalten, hochmotiviert! Doch nach und nach merken wir, wie der Ehrgeiz vom Beginn langsam nachlässt und wir nach und nach wieder in alte Gewohnheiten verfallen. Letztendlich

Mehr Dazu »
Ernährung

Gluten ist ungesund oder nicht ?!

„Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut.“ So etwas und auch weitere Aussagen hören wir in unserer Gesellschaft immer häufiger und auch einschlägige Frauenmagazine propagieren es. Doch was ist eigentlich, wenn all diese Behauptungen über Weizen und

Mehr Dazu »